HERZLICH WILLKOMMEN

NEU: Training für die Seele - Seminar mit Renate Hölzer-Hasselberg und Ingo Krampen am 23. und 24. April 2021

Seminar 12: Wie begegne ich den Herausforderungen, die sich mir stellen? Ein Training für die Seele

Übungswerkstatt für Lehrkräfte an Ersatzschulen und Mitarbeiter/innen von Einrichtungen der sozialen Arbeit in freier Trägerschaft

 

Wer heute verantwortlich in Einrichtungen der Bildung und Erziehung oder der sozialen Arbeit tätig ist, begegnet immer mehr neuen und ungewohnten Herausforderungen seiner Umwelt: der Kinder und Jugendlichen, der Eltern, der Kolleginnen und Kollegen, der Behörden, der Gesetze und Verordnungen und nicht zuletzt auch der Natur. Unsere Welt ist nach „Corona“ nicht mehr dieselbe wie vorher.

Es gab ein Leben vor der Corona – Pandemie, jetzt gibt es ein Leben danach. Und wir stehen völlig neuen Herausforderungen gegenüber. Dafür braucht jeder einzelne von uns neue Fähigkeiten, eine Bewusstseinserneuerung und so viel Geistesgegenwart wie möglich.

In der chinesischen Sprache bedeuten die Worte Krise und Chance das Gleiche. Ob die Corona-Krise für die Menschheit und für uns alle persönlich eine wirkliche Chance war und ist, werden wir nur realisieren können mit Fähigkeiten, die wir erst noch erarbeiten und üben müssen.

Der Weg vom Kopf, der Vieles weiß und gerne alles richtig und umweltbewusst machen möchte, zum Herzen und zum Bauch und zu den Händen und Füßen ist weit. Denken und Handeln fallen auseinander.

Was ist zu tun?

Jede individuelle Biographie, aber auch jede Entwicklung unserer Umwelt fordert von jedem Einzelnen, sich selbst „ungeschminkt“ zu erkennen und – wenn er den immer wieder neuen Herausforderungen des Lebens gegenüber nicht kapitulieren oder resignieren will, seine Seele so zu trainieren, dass sie ihm für seine Entwicklung als gut „gestimmtes“ Instrument zur Verfügung steht.

Wir haben drei seelische Fähigkeiten: Denken, Fühlen und Wollen. Wenn wir diese kultivieren und beherrschen lernen, wird der Weg vom Kopf zur Hand kürzer. Und unser Fühlen wird als ethischer Maßstab für unser Handeln sicherer.

In diesem Sinne bieten wir eine Übungswerkstatt für Lehrkräfte an Ersatzschulen und Mitarbeiter/innen von Einrichtungen der sozialen Arbeit an: ein Training für die Seele zur Bewältigung neuer Herausforderungen.

 

Mitwirkende:

Renate Hölzer-Hasselberg, Psychotherapeutin und Entwicklungsbegleiterin, Hamburg

Ingo Krampen, Rechtsanwalt und Mediator, Bochum

Ablauf der zweitägigen Übungswerkstatt:

Teil I:

  • Die Herausforderungen der neuen Welt nach „Corona“
  • Die Herausforderungen der individuellen Biographie, Umgang mit Ängsten, Sehnsüchten, Traumata.

(Inputs mit Übungen und Rollenspielen)

Teil II:

  • Selbsterkenntnis, Selbsterziehung, Selbstverwandlung: Ein Weg mit vielen Hindernissen, die wir uns selbst in den Weg gelegt haben
  • Die Tore zur Meditation: Ehrfurcht und Dankbarkeit

(Inputs mit Übungen)

Teil III:

  • Grundübungen für die Seele:
  • Gedankenbeherrschung
  • Willensstärke
  • Gelassenheit
  • Positivität
  • Unbefangenheit

(Darstellung mit Übungen)

Teil IV:

  • Weiterarbeit an Übungen nach den Wünschen der Teilnehmer/innen
  • Rückblick, gegenseitiges Feedback
  • Vorblick, Vornahmen

Der Seminarbeitrag beträgt 390 € pro Person und beinhaltet die Teilnahme, ein ausführliches Skript sowie einen Mittagsimbiss und Pausenverpflegung.

Termin: 23. und 24. April 2021

Ort: Bochum (der genaue Seminarort wird noch bekanntgegeben)

Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Teilnehmer/innen begrenzt. Das Seminar findet nur statt, wenn mindestens 10 Anmeldungen vorliegen.

Verbindliche Anmeldungen bitte bis zum 30. Oktober 2020 per Mail, Fax oder Post an

Barkhoff und Partner mbB, Husemannplatz 3, 44869 Bochum

Fax: 0234/6106029

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Bitte beachten Sie: Diese Anmeldung ist verbindlich. Schriftliche Abmeldungen sind bis einen Monat vor Seminarbeginn möglich. Danach ist der volle Kostenbeitrag zu entrichten.

Möglicherweise können Sie für Ihre Teilnahme am Seminar einen staatlichen Bildungsscheck oder eine Bildungsprämie erhalten und die Hälfte der Teilnehmergebühr erstattet bekommen, wenn Sie diese jeweils beantragen, bevor Sie sich zum Seminar anmelden. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie unter www.mags.nrw.de bzw. www.bildungspraemie.info

 

>> Anmeldeformular

Diese Website verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Einzelheiten entnehmen Sie bitte unserem Datenschutzhinweis.

Ich akzeptiere Cookies auf dieser Website