HERZLICH WILLKOMMEN


KONTAKT:

TELEFON: 0234-610600

E-MAIL: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Jakob Janitzki

geboren 1982

RECHTSANWALT

Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht

2010: Zulassung als Rechtsanwalt

2011: Beginn der Tätigkeit für die Sozietät Barkhoff & Partner mbB

2013: Eintritt in die Sozietät

2018: Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht

   

Tätigkeitsschwerpunkte

  • Zivilrecht
  • Gesellschaftsrecht
  • Vereinsrecht
  • Stiftungsrecht
  • Gemeinnützigkeitsrecht
  • Bankrecht
  • Beratung, strategische Beleitung sowie außergerichtliche und gerichtliche Vertretung von Privatpersonen, Banken, Unternehmen, Stiftungen und gemeinnützigen Einrichtungen im Bereich des Zivilrecht
  • Kauf-, Werk- und sonst. Vertragsrecht, Handelsrecht; Vertragsgestaltung, Forderungseinzug, Vertretung
  • Im Bereich des Gesellschaftsrecht ist Schwerpunkt die Beratung und Begleitung zur Wahl der Rechtsform, die Gestaltung von Gesellschaftsverträgen und Satzungen, (Um-)Strukturierungen und die außergerichtliche und gerichtliche Vertretung der Gesellschaft und Gesellschafter
  • Beratung, strategische Beleitung sowie außergerichtliche und gerichtliche Vertretung von Vereinen oder einzelnen Mitgliedern, Gründung/Umwandlung, Gestaltung von Satzungen, Durchführung und Begleitung von Mitgliederversammlungen etc., Minderheitenanträge, Ausschlussverfahren, Vereine in der Krise, Beratung zur Vorstandstätigkeit, Haftung und sonstige Fragestellungen, Durchführung von vereinsrechtlichen Seminaren
  • Gründung, (Um-)Strukturierung, Beratung und Vertretung von Treuhandstiftungen und rechtsfähigen Stiftungen
  • Im Non-Profit-Bereich Fragen der Gemeinnützigkeit und Registerverfahren, Begleitung insbesondere von Nicht-Regierungs-Organisationen (NGO`s)
  • Beratung und Vertretung in allen Bereichen des Bankrechts

Ämter

  • Seit 2016 Vorstandsmitglied der Stiftung Kinderzentrum Ruhrgebiet
  • Seit 2017 Vorstand Waldorfkindergarten Wattenscheid e.V.

Veröffentlichungen

  • Beitrag in Löhnig (Hrsg.) „Die Reform der freiwilligen Gerichtsbarkeit – Der Gesetzesentwurf zum FGG-RG“, Konstanzer Seminare zum Familien-und Erbrecht 2007


Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


zurück zur Übersicht